FORUM.OSWFC.DE Foren-Übersicht
Archiv Nutzungsbedingungen Offizieller Star Wars Fan-Club Facebook Shopservice
Aktuelle Zeit: Di, 15. Okt 2019, 22:15

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 174 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Fr, 28. Nov 2014, 18:50 
Offline

Registriert: Mo, 25. Jul 2005, 14:57
Beiträge: 344
https://www.youtube.com/watch?v=OMOVFvcNfvE

Da ist er!

Grundsätzlich sieht er ganz gut aus für einen Teaser Trailer.
Aber mal ehrlich: Bin ich der Einzige, der bei dem roten Lichtschwert lachen musste? :D


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 28. Nov 2014, 18:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do, 12. Jul 2012, 22:39
Beiträge: 146
Ich fand das Lichtschwert, nun ja, interessant...
Eine "andere" Form als bekannt, aber seit Rebels können sie sich ja bekanntlich auch drehen...


Zuletzt geändert von Melkor720 am Fr, 28. Nov 2014, 19:07, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 28. Nov 2014, 19:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 05. Apr 2013, 22:34
Beiträge: 689
Strassid2 hat geschrieben:
https://www.youtube.com/watch?v=OMOVFvcNfvE

Da ist er!

Grundsätzlich sieht er ganz gut aus für einen Teaser Trailer.
Aber mal ehrlich: Bin ich der Einzige, der bei dem roten Lichtschwert lachen musste? :D

Ich verstehe den Sinn der zwei Miniklingen auch nicht - abgesehen davon, dass es irgendwie cool aussieht, so primitiv es sich auch anhören mag. ^^ Aber trotzdem irgendwie unnötig.

Alles andere gefällt mir. Insgesamt finde ich den Teaser insgesamt ziemlich cool, vor allem den Teil mit dem Falken. 8)
Haut mich aber irgendwie noch nicht richtig vom Hocker ...

_________________
"Ich weiß nicht ob Menschen und Turianer denselben Himmel haben, aber sollten wir dort landen: ich bin an der Bar." - Garrus Vakarian, Mass Effect 3


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 28. Nov 2014, 19:20 
Offline

Registriert: Mi, 13. Dez 2006, 22:49
Beiträge: 878
Wohnort: Berlin
Man wollte wohl unbedingt neue Designs präsentieren, selbst wenn diese schlechter als die alten sein und wenig Sinn machen sollten. Das gilt für die Sturmtruppenhelme und das Lichtschwert, das außerdem nicht wie gewohnt klingt. Das bringt mich eher zum Kopfschütteln als zum Lachen. Etwas seltsam auch, daß der Millenium Falken beinahe mit den TIE-Fightern kollidiert. Aber abgesehen davon finde ich diesen Teaser-Trailer gelungen.

_________________
"Es gibt keine Republik mehr, Meister Darté. Der Senat hat beschlossen, ein Imperium auszurufen, schon vergessen?"- Tsui Choi (Jedi-Meister)


Zuletzt geändert von Tsui Choi am Fr, 28. Nov 2014, 21:19, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 28. Nov 2014, 20:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi, 27. Feb 2013, 21:56
Beiträge: 804
Wohnort: Irgendwo im Nirgendwo
Über die Geschichte kann man ja nicht viel erkennen :(
Aber die Flugszenen sehen ja mal genial aus :D

_________________
Schwer zu sehen, in ständiger Bewegung die Zukunft ist... oder halt auch nicht
STAR WARS VII


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 28. Nov 2014, 21:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di, 01. Jul 2014, 16:29
Beiträge: 17
Ich find den Trailer nett. Die Sturmtruppen sehen eigentlich ganz geil aus nur das Lichtschwert hat mich noch nicht überzeugt. Aber die flugszenen sind super und der Flair der klassischen Trilogie kommt schon auf. Ich habe große Hoffnungen!!!

_________________
[[[[[[[+]]]]]]][|||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||]

Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 28. Nov 2014, 23:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 26. Apr 2009, 10:11
Beiträge: 1800
Wohnort: Schwarzwald
Archangel hat geschrieben:
Ich verstehe den Sinn der zwei Miniklingen auch nicht - abgesehen davon, dass es irgendwie cool aussieht, so primitiv es sich auch anhören mag. ^^ Aber trotzdem irgendwie unnötig.


Der Sinn ist einfach, da die eine Parierstange bilden (Was nicht neu ist, ist schon ne ältere EU Erfindung, auch wenn die da nur eine Gablung hatten), sollen sie verhindern das die Gegnerische Klinge, die eigene Hand berührt. Dooku wäre über so nen Parierlaser froh gewesen.
Das Schwert gefällt mir, erinnert mich an mein Anderthalbhänder und die Instabile Klinge sieht nicht schlecht aus.

Den Teaser an sich finde ich nett mehr auch nicht.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa, 29. Nov 2014, 02:36 
Offline

Registriert: Mo, 25. Jul 2005, 14:57
Beiträge: 344
Tsui Choi hat geschrieben:
Man wollte wohl unbedingt neue Designs präsentieren,

Natürlich: Die neuen Filme spielen ja auch einige Zeit nach Episode VI. Es wäre da nur komisch, wenn die Designs alle komplett gleich geblieben wären.

Zitat:
selbst wenn diese schlechter als die alten sein und wenig Sinn machen sollten.Das gilt für die Sturmtruppenhelme und das Lichtschwert,

Warum machen die Sturmtruppenhelme weniger Sinn als die alten?
Pass auf: Die Sat-Schüssel des Falken ist nicht mehr rund sondern jetzt rechteckig!

Zitat:
das außerdem nicht wie gewohnt klingt.

Oh nein! Es gibt Veränderungen in der Tonabmischung und auch in den Effekten! Kreuzigt ihn! Es soll keinerlei Veränderungen an der Materie geben.

Mal ernsthaft: DAS ist genau das, was ich im Literaturforum angesprochen habe. Das, was auch jegliche Innovation im Star Wars EU vollkommen im Keim erstickt hat. Sobald irgendetwas von der Star Wars Linie abweicht wird gemeckert.

Da habe ich aber noch andere schlechte Nachrichten:
Wenn man sich die anderen Filme von J.J. Abrams so anschaut wird man sehen, dass alle in einem "realistischeren", nicht so glatt poliertem Stil gefilmt wurden. Gutes Beispiel hierfür wären die letzten beiden Star Trek Filme. Okay, da haben sich auch einige "Fans" drüber aufgeregt, weil sie moderner sind und was das überhaupt soll, denn schließlich wirkt die ganze Einrichtung der Schiffe moderner als aus der Serie aus den 60er Jahren usw.

Wenn ich Star Wars Filme sehen möchte, die in allen Punkten sind wie die OT, dann schaue ich die OT an. Wenn ich Star Wars Filme möchte, die in allen Punkten aussehen und sich anhören wie die PT, dann schaue ich mir die PT an.

Wenn ich jetzt allerdings ein Star Wars aus dem Jahr 2014 (es ist ja schon abgedreht) sehen möchte, dann dürfen die Designs durchaus mit der Zeit gehen, denn Dinge, die vor 40 Jahren noch absolut aktuell, atemberaubend oder unglaublich gut waren, sind das alles heute eher nicht.
Ich glaube nämlich kaum, dass jemand in einer aktuellen Serie/Filmreihe sowas nochmal sehen möchte:
http://youtu.be/4SK0cUNMnMM
:D

Zitat:
Etwas seltsam auch, daß der Millenium Falken beinahe mit den TIE-Fightern kollidiert.

Zu solchen Situationen kommt es in Luftkämpfen nunmal. Seltsam, dass du sowas seltsam findest. Ist es nicht auch seltsam, dass wir heutzutage Raketen über hunderte Kilometer auf 2m genau in ein Ziel lenken können, während die Dogfights in Star Wars noch mit ungelenkten Bordgeschützen stattfinden?

Außerdem ist das das gleiche Schiff des gleichen Piloten, der es in Episode V schon fast in die Brücke eines Sternenzerstörers gesetzt hätte.

Ich fand die Szene sogar ziemlich gut, da sie einerseits unglaublich dynamisch gefilmt wurde (gerade, wenn man sie mit den Raumkämpfen der anderen Filme vergleicht) und sie die unkonventionellen Mittel des Piloten (ich vermute allerdings, dass zumindest zu Beginn des Filmes nicht Han sein wird) zeigt und genau das wiederum wollen Star Wars Fans doch sehen:
Einen Teufelskerl am Steuer des Falken.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa, 29. Nov 2014, 03:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di, 07. Feb 2012, 11:05
Beiträge: 57
Wohnort: Amberg
Schön, dass man auch noch vernünftig über den Teaser sprechen kann. Also mir hat er gut gefallen und macht Lust auf mehr. Und da ich gerade die Han Solo-Bände lese, fand ich die Falken-Szene absolut genial. So oft wie das Schiff schon repariert wurde, kann es auch mal ne viereckige Schüssel sein. Am besten fand ich jedoch die Szene mit den X-Wings überm Wasser. Das könnte ich mir auch gut in 3D vorstellen. Bis der Film läuft, wird der Teaser halt noch gefühlte 500 mal angesehen. Solange bis mehr kommt. Entwicklung bei manchen Sachen schadet nicht, aber es sollte auch ein Teil des Gewohnten dabei sein und nicht verändert werden.

_________________
Die Macht ist mit mir, ich kann endlich problemlos im Forum schreiben !


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa, 29. Nov 2014, 03:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di, 12. Apr 2005, 20:31
Beiträge: 5396
Wohnort: Sind wir bald am Arsch der Welt?
Für einen Teaser (und mehr ist es nicht) fand ich es sehr ansprechend und durchaus Star Wars würdig. Warum groß über die Parierklinge aufregen? Wie die Vorredner bereits sagten, macht das durchaus Sinn. Der Schutz der Hand ist bei so gut wie jedem Schwert eine sinnvolle Sache. Und da bei Lichtschwertern ein herkömmlicher Handschutz logischerweise nicht viel bringt, ist es eigentlich klar, auch mal so eine Variante zu bringen. Es kommt auch eigentlich der ursprünglichen Lucas-Vorgabe aus der OT (von wegen "nur beidhändig zu führen") näher als die mehr oder weniger an die Samurai angelehnten Schwerter, die wir bisher kannten. Waffen entwickeln sich nun mal weiter, besonders bei solchen, die in erster Linie einem individuellen Stil entsprechen. Damit verschafft man sich einen Vorteil im Kampf. Muss denn jeder Schwertschwinger in der Galaxis einen auf Asiate machen? Nein.

Die Frage, warum die in der GFFA nicht mehr Lenkwaffen einsetzen, ist schon oft gestellt worden - es sieht halt einfach nicht so dolle aus, da die realistisch betrachtet eben meist über größere Distanzen abgefeuert werden. Das ist nicht attraktiv für einen Luftkampf, der vom Zuschauer verfolgt werden soll. Das war bei Top Gun übrigens nicht anders. Da wurden die Flugzeuge ständig im absoluten Nahkampf gezeigt, das ist zu 95% unrealistisch, weil in der realen Welt die meisten Piloten sich heutzutage nicht mal mehr sehen, bevor sie sich gegenseitig erwischen (und das war auch 1985 schon so). Dogfights im Sinne des Roten Barons sind auf der Leinwand halt schöner anzuschauen. Hab ich kein Problem damit. Im Übrigen gab es auch in der GFFA schon immer Lenkwaffen - wie die Protonentorpedos für den Todesstern.

Doch auch bei uns hat man in den 60er Jahren gemerkt, dass die Philosophie, dass in Zukunft alles nur noch mit Raketen geklärt wird, nach hinten losgeht, nämlich immer dann, wenn es tatsächlich mal zu extremen Nahkämpfen kommt. Am Anfang des Vietnamkrieges merkten das die Piloten, weil z.B. die F-4 überhaupt keine Bordkanone mehr besaß und Kämpfe auf kurze Distanzen abbrechen musste, weil die Raketen da nicht einsetzbar waren. Nach einiger Zeit wurde dann schließlich doch die Kanone nachgerüstet, und heute wird jedes moderne Flugzeug nach wie vor mit einer solchen ausgeliefert. Aber was ist daran nun ungewöhnlich für Star Wars? Der Falke hat schon immer extrem haarscharf operiert.

Also, man muss nicht gleich schon wieder nach der ersten Minute (!) Filmfetzen irgendwelche Logikfehler konstruieren. Und was das Design angeht: Ich hätte es zum Kotzen gefunden, wenn es da überhaupt keine Veränderungen gegeben hätte. Solange es in das Gesamtkonzept des Universums passt, ist das doch okay.

_________________
The only easy day was yesterday.
Bild
http://www.bundspecht.com


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa, 29. Nov 2014, 09:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 06. Feb 2012, 16:09
Beiträge: 591
Wohnort: Bispingen dem Paradies auf Scarif
Amüsant, amüsant, was aus 88 Sekunden Filmfetzen wird... Das ist Sinn und Zweck dieser 88 Sekunden. :lol:

Gelacht habe ich über die Szene mit Kirk... Man war das lange her... :lol: :lol: :lol:

Technisch kann ich mir nach den 88 Sekunden vorstellen, wird dies ein Leckerbissen. Ich hab mich grinsen gesehen, als ich den Falken wieder fliegen sah... Ich hab Leia gehört, wie sie Han mitteilt, was sie vom Falken hält... Das sind die Szenen, die ich für mich erwarte. Gleichzeitig erkennt man bei der Landung der Sturmtruppen und der Szene der X-Wings auch ein bißchen die Handschrift vom J.J. Abrams. Wer die Star Trek Filme kennt, kennt auch seine Handschrift. In Worte kann ich es nicht formulieren, es ist eher das Gefühl beim schauen. Meine bessere Hälfte (ja sie identifiziert sich auch mit SW) schaute mich an und meinte grinsend: "Lecker!"

Was immer sie auch damit meinte :lol: :lol: :lol: , der Treaser ist gelungen, da er neugierig macht und mir das Warten ein wenig erleichtert. Das Lichtschwert finde ich ebenfalls gelungen. Allerdings, wenn ich mein Schwert in die Hand nehme, kommt man meist an die Seiten und "ich" würde mich mit dem Lichtschwert höchstwahrscheinlich verletzen. Aber auch hier gibt es ja bekanntlich verschiedene Kampftechniken. Wer weiß, von wo der Sith kommt, was er vorhat, wer ihn ausgebildet hat, welche Kampftechnik er beherrscht usw?

Für mich stellt sich nach der Technik keine Frage des "Wie können die...?", sondern mehr eine Frage nach dem "Was kommt da noch...?". Die Nahaufnahme vom Falken ist einfach nur genial. Und viereckig oder rund. Ich hab mal gelesen, dass unter einer pyramidenförmigen Plastikschüssel Nahrung länger hält. Vielleicht halten die Nachrichten im Falken nun auch länger... :lol: :lol: :lol: Oder es können durch die Form mehr Nachrichten empfangen werden. So ein Fieberglas-Internet im SW-Universum... :roll: Man weiss es nicht...? :D

_________________
Geht nicht, gibt's nicht. Man wächst in der Aufgabe... (Dopolimopelpo © 2013)

Wer meine kleinen Bauten von LEGO sehen möchte: Kunst ist relativ!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa, 29. Nov 2014, 09:56 
Offline
Forenheiliger
Benutzeravatar

Registriert: Do, 01. Mai 2008, 17:15
Beiträge: 2133
Wohnort: Theed, Schweiz
Ich bin sehr happy, und hey, wenn das Lichtschwert (das ich ehrlich gesagt ein bisschen ungünstig finde) das einzige Equivalent zu Jar Jar in diesem Film bleibt, dann bitte. :-P

_________________
Bild

O:) Wurde am 14. September 2012 eilig heilig gesprochen. O:)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa, 29. Nov 2014, 11:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 23. Sep 2006, 10:43
Beiträge: 1389
Wohnort: Oppenheim
Strassid2 hat geschrieben:
Pass auf: Die Sat-Schüssel des Falken ist nicht mehr rund sondern jetzt rechteckig!


Spielt vermutlich ohnehin keine Rolle, da das Teil früher oder später abgeschossen wird. :)

Das Lichtschwert finde ich eher weniger ansprechend, aber da lass ich mich mal überraschen.
Bei der Szene mit den Sturmtruppen meine ich ein meschanisches Geräusch vernommen zu haben als diese ihre Gewehre anheben. Im schlimmsten Fall Roboter? Ansonsten evtl eine Art High-Tech Anzug?

Interessant finde ich, dass im Teaser nicht einmal der Weltraum vorkommt. Alle Einsätze fanden innerhalb der Atmosphäre statt. Etwas, dass wir bei Star Wars sehr selten hatten, wenn es nicht gerade ein Paradeflug war, wie in den neuen Szenen am Ende von RotJ, oder in TPM als Begleitung. Kampfszenen mit weltraumtauglichen Jägern innerhalb der Atmosphäre haben wir nicht oft gehabt. Mir fällt da nur die kurze Szene in RotS mit Plo Koon während der Order 66 ein.

Außerdem bekommen wir den ersten schwarzen Imperialen zu sehen. Das gab es auch noch nicht. Aber vielleicht liegt das auch an daran, das in der OT keine Sturmtruppe ohne Helm zu sehen ist.

Alles in allem finde ich den Teaser ganz nett, macht Lust auf mehr.

_________________
"Die Macht ist nicht etwas, was man erwirbt, wegnimmt, teilt, was man bewahrt oder verliert; die Macht ist etwas, was sich von unzähligen Punkten aus und im Spiel ungleicher und beweglicher Beziehungen vollzieht." - Darth Vader (c)MUK


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa, 29. Nov 2014, 12:18 
Offline

Registriert: Mi, 23. Jan 2013, 11:00
Beiträge: 9
Voller Vorfreude habe ich mir diesen „Teaser“ angesehen …. voller Schrecken mußte ich das gesehene erst einmal verdauen. Mein allererster Gedanke schon beim schauen des Teaser's : „Das ist kein echter Teaser – das ist ein Fake, ein schlecht gemachtes Fanprojekt - aber UNMÖGLICH echt“.

Dieser Eindruck bleibt auch nach dem zehnten betrachten dieses mMn billigst gemachten Lego-Game-Werbespots bestehen. Ein Minidroide der auf einem Fußball rollt? Auf Hochglanz polierte Lego-Stormtrooper? Surfende X-Wing? Ein Bösewicht der sich aus „Game of Thrones“ von nördlich der Mauer verlaufen hat und zudem ein lächerliches Lichtschwert benutzt? Und eine für JJ Abrams absolut typisch hektische Actionszene wie ich sie gefühlt zu oft bei den neuen Star Trek Filmen sehen durfte?

Was gänzlich fehlt und mMn ! ganz ! ganz ! wichtig bei einem Teaser oder Trailer ist: Es berührt mich auf keinster Weise emotional. Es kommt kein Gänsehaut-Feeling rüber. Es wird keine Vorfreude geschürt. Selbst bei Episode I (für mich der schlechteste der bisherigen Teile), kam beim schauen des Teasers / Trailers Gänsehautfeeling auf.

Meine Erwartungen nach der Übernahme von Mickey Mouse und der Bekanntgabe von JJ Abrams als Regisseur (welcher für mich schon Star Trek vermurkst hat) waren ohnehin nicht sonderlich hoch. Das gesehene aber toppt meine Befürchtungen noch bei weitem.

Alle die den Teaser toll finden und sich daher auf den Film freuen: Ich beneide euch wirklich. Ich bin über alle Maße enttäuscht.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa, 29. Nov 2014, 13:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 13. Feb 2005, 13:51
Beiträge: 350
Auf jeden Fall bestätigt sich mal wieder die Alte Regel, wonach alle wuchtigen Dinge der Galaxis mit dem Unwichtigen Wüstenplaneten am Arsch der Galaxis verknüpft sind.

Mir gefällt der Trailer soweit echt gut.

_________________
Die Macht ist mit Mir "Immer"


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa, 29. Nov 2014, 14:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 05. Apr 2013, 22:34
Beiträge: 689
Zitat:
Pass auf: Die Sat-Schüssel des Falken ist nicht mehr rund sondern jetzt rechteckig!

Mann Mann Mann und ihr nennt euch Warsler? Das gibbet doch nicht. :lol:

Das lässt sich ganz einfach erklären: nachdem Lando die Schüssel bei der Schlacht über Endor verloren hat als der Falke sich im Tunnel des zweiten Todessterns an einer Röhre "gestoßen" hat (Zitat: "Wär beinahe schief gegangen!") musste Han sie eben ersetzen und hat halt gleich ein neueres rechteckiges Model genommen. :)
Ist mir persönlich wurscht ob die jetzt rund, rechteckig oder dreieckig ist.

_________________
"Ich weiß nicht ob Menschen und Turianer denselben Himmel haben, aber sollten wir dort landen: ich bin an der Bar." - Garrus Vakarian, Mass Effect 3


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa, 29. Nov 2014, 16:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 26. Apr 2009, 10:11
Beiträge: 1800
Wohnort: Schwarzwald
Übrigens wenn das wirklich ein Sith sein soll, wobei eine Rote Klinge nicht jemanden zum Sith macht, aber sollte es einer sein, so würde so manche ja die Weltanschauung zerstört. Da es ja Anakin aus Auserwählten revidiert und beweist das die Jedi die Prophezeiung falsch verstanden haben ;)

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa, 29. Nov 2014, 17:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi, 27. Feb 2013, 21:56
Beiträge: 804
Wohnort: Irgendwo im Nirgendwo
Ohne irgendeinen Sith/Dunklen Jedi/mächtigen Bösewicht würde doch ein Star Wars Film doch nicht gehen, oder? :D
Vielleicht hat dann der Titel was damit zu tun dass irgendwoher ein neuer Sith kommt, der in einem langen Winterschlaf war. Deshalb humpelt der vielleicht auch so durch den Schnee...

_________________
Schwer zu sehen, in ständiger Bewegung die Zukunft ist... oder halt auch nicht
STAR WARS VII


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So, 30. Nov 2014, 14:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di, 30. Aug 2005, 23:44
Beiträge: 723
Wohnort: Lüdenscheid
Zitat:
Dieser Eindruck bleibt auch nach dem zehnten betrachten dieses mMn billigst gemachten Lego-Game-Werbespots bestehen. Ein Minidroide der auf einem Fußball rollt? Auf Hochglanz polierte Lego-Stormtrooper? Surfende X-Wing? Ein Bösewicht der sich aus „Game of Thrones“ von nördlich der Mauer verlaufen hat und zudem ein lächerliches Lichtschwert benutzt? Und eine für JJ Abrams absolut typisch hektische Actionszene wie ich sie gefühlt zu oft bei den neuen Star Trek Filmen sehen durfte?

Aus 88 sekunden einen ganzen Film zu verdammen-eindrucksvoll
Klar,Lego:Und die x-wing surfen nicht(so nen Blödsinn)die fliegen übers Wasser,was absolut stylisch aussieht-mir gefällt komplett der ganze Trailer.Ja auch das viel gescholtene Schwert.ich freu mich und kann es nicht mehr abwarten bis zum 17.5.2015
Also das sieht schon sehr geil aus
Zum "LichT-Elektroschwert-das könnte vielleicht ein art uraltes Schwert sein wie es zur zeiten von KOTOR benutzt wurde oder auch wie sie die Wachen von grievous benutzten,auf jeden Fall intressant
Meine Lieblingsszene-die X-Wing fligen über den See-also leute wie geil sieht das denn aus-chic
-zum Balldroiden-ja ich hab darüber auf FB schon par hämische Komentare gelesen,aber mein Gott,es müssen doch nicht nur imer Astromechdroiden sein-
-Zu Daisy Ridleys Speeder-erinert mich an Episode 1,sehr klobig
-Zu Ridleys Kleidung- da sie angeblich Spoiler Spoiler in einem AT-AT hausen soll ,passt die ärmliche Kleidung zu ihr
-Zum Aussehen der neuen Sturmtruppen-gefällt mir einfach,hier sieht man eine Weiterentwicklung von Ep 6
-Zum Falken-ja er hat eine neue Radarschüssel
-der Planet wo Bogya(der Sturmtruppler) landet KÖNNTE Tatooine sein,im Teaser waren aber keine 2 Sonnen zu sehen,könnte also auch ein anderer Planet sein
-Anscheinend gibt es das Imperium in irgendeiner Form nochsiehe Ties vs Falken
-die Waffen der truppler wurden modernisiert udn sehen elegant aus
Hier noch eine Traileranalyse
http://www.starwars-union.de/sw/episode-…trailer/teaser/

_________________
Möge die Macht mit Euch sein,Immer!
Star wars is 4ever!

Darth Bane: Es soll nur zwei Sith geben!!Einer der die Macht innehat,und einer der sie begehrt!Ein Meister und ein Schueler!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So, 30. Nov 2014, 17:05 
Offline

Registriert: Mi, 13. Dez 2006, 22:49
Beiträge: 878
Wohnort: Berlin
Strassid2 hat geschrieben:
Warum machen die Sturmtruppenhelme weniger Sinn als die alten?

Weil die wenigsten Sturmtruppler ihre Augen im Kieferwinkel haben. Warum also reicht das Visier bis dort hin? Damit die Offiziere auch während der Einsätze prüfen können, ob sich ihre Soldaten rasiert haben? :eyesrolling: Im Militär hat Funtionalität Vorrang vor Vorliebe für eigenartiges Aussehen, würde ich meinen.

Strassid2 hat geschrieben:
Oh nein! Es gibt Veränderungen in der Tonabmischung und auch in den Effekten!

Es sollte von mir vor allem eine Feststellung sein. Von mir aus darf es Lichtschwerter geben, die anders klingen, wenn man im Film das bekannte Summen bei anderen Lichtschwertern auch hört. Für einen ersten Teaser wär mir aber lieber gewesen, wenn es dieses Summen enthalten hätte, damit man gleich das Gefühl hat, daß dieser neue Film eine passende Fortsetzung wird.

Strassid2 hat geschrieben:
DAS ist genau das, was ich im Literaturforum angesprochen habe. Das, was auch jegliche Innovation im Star Wars EU vollkommen im Keim erstickt hat. Sobald irgendetwas von der Star Wars Linie abweicht wird gemeckert.

Ich habe nicht grundsätzlich was gegen Designänderungen, aber dieses neue Helmdesign wirkt auf mich gezwungen anders und unpassend.

BA-CH-I hat geschrieben:
Entwicklung bei manchen Sachen schadet nicht, aber es sollte auch ein Teil des Gewohnten dabei sein und nicht verändert werden.

So ist es.

Stone Qel Droma hat geschrieben:
Dooku wäre über so nen Parierlaser froh gewesen.

Klares Nein: Er war bestimmt der Meinung, daß es unter seiner Würde gewesen wär, mit so was zu kämpfen. Dafür war er zu stolz. Außerdem hatte er Stil. Und schließlich hätte es ihm nichts gebracht, so wie Anakin vorgegangen ist. In den gesamten 6 Filmen hätte so eine Parierstange höchstens Grievous' mechanische Hände gerettet. Aber er hatte als Nichtmachtnutzer den Nachteil, daß er die Schläge seines Gegners nicht vorausahnen konnte. Ein geübter Machtnutzer braucht offensichtlich keine Parierstange, um Schläge abzuwehren.

Zentraldenker hat geschrieben:
Der Schutz der Hand ist bei so gut wie jedem Schwert eine sinnvolle Sache.

...und das Lichtschwert wäre dann die Ausnahme. Warum sollten Machtnutzer plötzlich eine Parierstange brauchen, wenn sie sie in den bisherigen Filmen nicht brauchten? Außerdem beginnen die Miniklingen zu weit weg von der Achse des Handgriffs, womit der Schutz sehr lückenhaft ist. Ich bin jedenfalls gespannt, was für einen Nutzen sie im Film haben werden.

Strassid2 hat geschrieben:
Zu solchen Situationen kommt es in Luftkämpfen nunmal. Seltsam, dass du sowas seltsam findest

Zu solchen Situationen kann es kommen, ja. Aber in dem Fall wär die Situation leicht zu vermeiden gewesen. Also entweder ist der Pilot ein Machtnutzer, dann ist diese Sequenz in Ordnung. Oder der Pilot ist lebensmüde oder sehr leichtsinnig, zumal er durch die Schußlinie der TIE fliegt. In dem Fall wäre diese Sequenz in-universe absurd und hätte nur den Zweck, dem Zuschauer ein Achterbahnerlebnis zu bescheren. Das wäre etwas, das ich zum Kotzen finden würde. Jedenfalls ist es ungeschickt diese Sequenz in den Teaser einzubinden, da man befürchten muß, daß sie schwachsinnig ist.

Strassid2 hat geschrieben:
Außerdem ist das das gleiche Schiff des gleichen Piloten, der es in Episode V schon fast in die Brücke eines Sternenzerstörers gesetzt hätte.

Unpassender Vergleich: Der SZ bewegte sich da kaum vom Fleck.

Zentraldenker hat geschrieben:
Der Falke hat schon immer extrem haarscharf operiert.

Der Unterschied ist, daß er hier nicht notgedrungen so riskant fliegt.

_________________
"Es gibt keine Republik mehr, Meister Darté. Der Senat hat beschlossen, ein Imperium auszurufen, schon vergessen?"- Tsui Choi (Jedi-Meister)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So, 30. Nov 2014, 17:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di, 12. Apr 2005, 20:31
Beiträge: 5396
Wohnort: Sind wir bald am Arsch der Welt?
Tsui Choi hat geschrieben:
Zentraldenker hat geschrieben:
Der Schutz der Hand ist bei so gut wie jedem Schwert eine sinnvolle Sache.

...und das Lichtschwert wäre dann die Ausnahme. Warum sollten Machtnutzer plötzlich eine Parierstange brauchen, wenn sie sie in den bisherigen Filmen nicht brauchten?


Vielleicht, weil sich Waffen einfach irgendwann mal weiterentwickeln, weil einem eine neue Idee kommt? Kann ja sein, dass die sich als wenig sinnvoll erweist, aber die reine Feststellung "Brauchen sie nicht, weil sie es bisher nicht gebraucht haben" ist ziemlich schwach als Argument. Die Leute haben auch jahrhundertelang mit Vorderladern geschossen, bis einer auf die Idee kam, das zu ändern.

Zitat:
Zentraldenker hat geschrieben:
Der Falke hat schon immer extrem haarscharf operiert.

Der Unterschied ist, daß er hier nicht notgedrungen so riskant fliegt.


Woher willst du das wissen? Kennst du die Umstände der Situation? Weißt du, ob nicht vielleicht gerade irgendein Kampf im Cockpit stattfindet, der den Piloten beeinträchtigt oder irgendein Defekt, der das Handling des Schiffs gerade schwierig macht? Vielleicht fliegt auch irgendein Newbie, der noch keine Ahnung hat und einfach mit Glück oder Intuition manövriert. Oder der Pilot mag einfach solche Stunts. Vielleicht hat er auch einfach ne gute Versicherung und es ist ihm egal, wenn er ne Delle reinfliegt.

_________________
The only easy day was yesterday.
Bild
http://www.bundspecht.com


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So, 30. Nov 2014, 19:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do, 14. Jun 2012, 11:51
Beiträge: 335
Hallo liebe Forengemeinde,

Also bei mir kam gelinde gesagt Gänsehautfeeling auf. Die Star Wars Melodie zu hören und das auch noch in Verbindung mit dem in einem Jahr erscheinenden Film, ich war außer mir :D (Ohne übertreiben zu wollen)
Zum Inhalt des Teasertrailers kann man eigentlich nicht viel sagen, da es ja "nur" ein Teasertrailer war.
Das Lichtschwert fand ich gewöhnungsbedürftig, da ich eher ein Freund des asiatischen Schwertkampfes bin wie er in den bisherigen Filmen getätigt wurde, aber ich möchte nicht, dass das jetzt als Kritik verstanden wird, ich muss mich einfach erst daran gewöhnen so etwas zu sehen :)
Auch den Falken wieder fliegen zu sehen fand ich sehr toll.
Ich erwarte mir von dem Film einiges, J.J. Abrahams ist genau der richtige für ein Actionspektakel (auch wenn mir die Star Trek Filme nicht sooo gut gefallen haben)
und ich denke er wird hier in einem Jahr sehr gute Arbeit in unsere Kinos liefern.

Ich habe mir sogar schon überlegt mit einem Freund in die U.S.A. zu fliegen um den Film früher zu sehen 8) (und in die Staaten wollte ich sowieso schon immer mal)

_________________
Von allen Geschenken, die uns das Schicksal gewährt, gibt es kein größeres Gut als die Freundschaft - keinen größeren Reichtum, keine größere Freude.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So, 30. Nov 2014, 20:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do, 12. Jul 2012, 22:39
Beiträge: 146
Rancorn hat geschrieben:

Ich habe mir sogar schon überlegt mit einem Freund in die U.S.A. zu fliegen um den Film früher zu sehen 8) (und in die Staaten wollte ich sowieso schon immer mal)


gute Idee...
nimmst du noch welche mit??? :D


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So, 30. Nov 2014, 20:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 24. Okt 2005, 23:03
Beiträge: 347
Wohnort: Nürnberg
Also ich fand den Teaser, der ja dem Namen nach Lust auf mehr machen soll, tatsächlich sehr interessant. Bis jetzt war ich relativ entspannt was Neuigkeiten zu den neuen Filmen anging, aber jetzt kann ich es kaum erwarten, dass mehr kommt. :D

Dass man den Abrams-Stil erkennen konnte war zu erwarten und ist, meiner Meinung nach, auch keine schlechte Sache. Natürlich werden diese Filme sich in puncto Kameraführung und Schnitt deutlich von der originalen Trilogie und den Prequels unterscheiden und einen zeitgemäßen Stil haben. Auch die Prequels unterschieden sich da deutlich von der OT.

Ich fand es sehr interessant, dass ein Sturmtruppler ohne Helm gezeigt wurde. In der OT kam sowas ja nicht vor und die Sturmtruppler waren somit auch namenlosen Schießbudenfiguren. Bei den Sequels war das auch kaum anders - in Episode III hat man zumindest ein paar Klonsoldatengesichter gesehen, die man mit The Clone Wars besser vorgestellt und menschlicher gemacht hat. Diesen Trend, die Gesichter hinter den Rüstungen zu zeigen, finde ich sehr interessant.

Ansonsten musste ich ehrlich gesagt bei dem Lichtschwert auch etwas stutzen. Die Idee mit den Parierlasern ist ja so schlecht nicht, allerdings ist in dem Winkel zwischen Hauptklinge und Nebenklingen noch ein Stück Lichtschwertgriff, was die Idee mit dem Parieren meiner Meinung nach etwas schwach erscheinen lässt, weil diese Stelle natürlich der Schwachpunkt an der Idee ist. (Jaja, natürlich könnte der Griff an dieser Stelle auch aus einem lichtschwertresistenten Material bestehen, aber das wäre ja wirklich mal was ganz Neues...) Ich denke hier muss man einfach mal abwarten was sich die Filmemacher dabei gedacht haben und wie das dann zum Einsatz kommt. Ganz ausschließen kann man zu diesem Zeitpunkt kleine Designänderungen auch nicht, sodass hier nach dem medialen Echo (genau das Thema wurde selbst schon auf tagesschau.de beleuchtet!!!) vielleicht noch etwas nachjustiert wird. Warten wir es ab.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So, 30. Nov 2014, 22:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi, 27. Feb 2013, 21:56
Beiträge: 804
Wohnort: Irgendwo im Nirgendwo
Also wenn ich mich jetzt nicht komplett täusche wird Beskar'gam in der "Verhölgnis der Jedi-Ritter" Reihe als Lichtschwertresistent beschrieben.

_________________
Schwer zu sehen, in ständiger Bewegung die Zukunft ist... oder halt auch nicht
STAR WARS VII


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So, 30. Nov 2014, 23:14 
Offline
Team Forum und Magazin
Benutzeravatar

Registriert: So, 09. Mai 2010, 21:34
Beiträge: 1365
Wohnort: Baden-Württemberg
Das SWEU hatte eine ganze Reihe lichtschwertresistenter Materialien... Beskar und Cortosis sollten die bekanntesten sein.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo, 01. Dez 2014, 00:02 
Offline

Registriert: Mi, 13. Dez 2006, 22:49
Beiträge: 878
Wohnort: Berlin
Zentraldenker hat geschrieben:
Woher willst du das wissen? Kennst du die Umstände der Situation? Weißt du, ob nicht vielleicht gerade irgendein Kampf im Cockpit stattfindet, der den Piloten beeinträchtigt oder irgendein Defekt, der das Handling des Schiffs gerade schwierig macht? Vielleicht fliegt auch irgendein Newbie, der noch keine Ahnung hat und einfach mit Glück oder Intuition manövriert. Oder der Pilot mag einfach solche Stunts. Vielleicht hat er auch einfach ne gute Versicherung und es ist ihm egal, wenn er ne Delle reinfliegt.

Viele Möglichkeiten, aber keine davon überzeugt.


Mir ist doch ein möglicher Nutzen dieser seitlichen Klingen eingefallen: Vielleicht dienen sie dazu, Schaden an der Schwerthand oder am Emitter des Gegners anzurichten, während dieser einen Schlag pariert und dagegendrückt. Wenn die seitlichen Klingen überraschend gezündet werden, könnten sie kampfentscheidend werden. Vorausgesetzt der Gegner spürt die Gefahr zu spät. Das kann ich mir eher vorstellen als die Abwehrfunktion. Allerdings sieht es im Teaser nicht so aus, als würde der Schwertträger auf einen Überraschungseffekt setzen.

_________________
"Es gibt keine Republik mehr, Meister Darté. Der Senat hat beschlossen, ein Imperium auszurufen, schon vergessen?"- Tsui Choi (Jedi-Meister)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo, 01. Dez 2014, 00:33 
Offline
Forenheiliger
Benutzeravatar

Registriert: Do, 01. Mai 2008, 17:15
Beiträge: 2133
Wohnort: Theed, Schweiz
Rancorn hat geschrieben:
Ich habe mir sogar schon überlegt mit einem Freund in die U.S.A. zu fliegen um den Film früher zu sehen 8) (und in die Staaten wollte ich sowieso schon immer mal)


Dann dürftest du aber ziemlich auf die Nase fliegen mit diesem Plan, denn der Film kommt vorausgesetzt hier einen Tag früher (im deutschsprachigen Raum startet alles immer am Donnerstag, in den USA und UK am Freitag). :-)

_________________
Bild

O:) Wurde am 14. September 2012 eilig heilig gesprochen. O:)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo, 01. Dez 2014, 02:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 14. Dez 2003, 19:01
Beiträge: 828
Wohnort: Bayreuth
Lorian Nod hat geschrieben:
Kampfszenen mit weltraumtauglichen Jägern innerhalb der Atmosphäre haben wir nicht oft gehabt. Mir fällt da nur die kurze Szene in RotS mit Plo Koon während der Order 66 ein.

[/quote]
Was ist mit Bespin :wink:

_________________
BildIch bin nur ein einfacher Mann, der seinen Weg im Universum geht.Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo, 01. Dez 2014, 10:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 24. Okt 2005, 23:03
Beiträge: 347
Wohnort: Nürnberg
Darth Spiriah hat geschrieben:
Das SWEU hatte eine ganze Reihe lichtschwertresistenter Materialien... Beskar und Cortosis sollten die bekanntesten sein.


Jo, mit "was ganz Neues" meinte ich weniger die Tatsache, dass es solche Materialien im EU gibt, als den Fakt, dass ein Lichtschwertgriff aus einem solchen Material (zumindest im Film) wirklich neu wäre. Man stelle sich nur vor, Dooku hätte in Episode II nicht einfach so eines der beiden Lichtschwerter von Anakin zerstören können. Da wäre ein Cortosis-beschichteter Lichtschwertgriff sehr praktisch gewesen. :lol:


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 174 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de